RSS

Es geht weiter – Nähsaison 2015

09 Feb

Nach dem Ende der Larp-Saison war irgendwie die Luft raus – so viele Nähprojekte, und keine Motivation, eines davon anzugehen. Nach Weihnachten habe ich mich mühsam durchgerungen, zumindest das Kleid für die Tochter eines Freundes zu nähen – doch zwischen den Überlegungen, wie ich die Nähte und Verzierungen so anbringe, dass das Kleid noch ein paar Zentimeter mitwachsen kann, und dem Abschluss des Projektes gab die Nähmaschine des Liebsten den Geist auf.

Natürlich habe ich eine eigene. Aber seine ist – naja, meine ist ein kleiner, robuster, aber immer ein bisschen zickiger Opel Corsa. Die des Liebsten ist ein SLK. Jedenfalls hab ich dann das Projekt in die Ecke geworfen gelegt und nach einigen Wochen die Maschine zur Wartung gebracht.

Jetzt  ist sie wieder da und schnurrt wie ein Miezekätzchen. Und nach einem DSA-Zockwochende bei Freunden ist auch meine Motivation für mein eigenes Projekt wieder größer. Also hab ich mich gestern mal wieder drangesetzt und das Kleid in einem Rutsch fast zu Ende gebracht. Nur noch die Ärmel müssen rein. Das folgt dann heute Abend. Und ein Bild gibt es dann auch. 🙂

Advertisements
 
6 Kommentare

Verfasst von - 9. Februar 2015 in Liverollenspiel, Mittelalter, Nähen

 

Schlagwörter: , ,

6 Antworten zu “Es geht weiter – Nähsaison 2015

  1. Molly L.

    9. Februar 2015 at 11:44

    Oh, bin schon gespannt! 🙂
    Gibt’s denn was Neues in Sachen berufliche Situation/Zukunft?

    Gefällt mir

     
    • susepedia

      9. Februar 2015 at 12:04

      Nein, noch nicht. Die Bombe ist letzten Freitag geplatzt, meine direkte Chefin geht. Aber ich weiß bisher nur, dass die Position an sich nicht ersetzt wird. Das Team (also zwei Kolleginnen und ich) wird wohl woanders angegliedert. Am Mittwoch ist hier großes Abteilungsmeeting, dann werden wir es wohl erfahren.

      Gefällt mir

       
      • Molly L.

        9. Februar 2015 at 12:12

        Dann drück ich mal die Daumen, dass sich was für Dich zum Guten ändert! 🙂

        Gefällt mir

         
      • susepedia

        9. Februar 2015 at 12:18

        Danke dir! 🙂

        Gefällt mir

         
  2. nandalya

    9. Februar 2015 at 13:39

    Überall wird eingespart und reduziert. Sehr gern auf Kosten der Mitarbeiter, die dann nach Hause gehen dürfen. Ich lehne jeden Auftrag ab, der mir solche Vorgaben macht. Aktuell mische ich eine Firma im Norden auf, bzw. die dortigen Manager. 😉 Lass dir nichts gefallen und schau dich zur Not anderswo um.

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: